Romandebakel "Leere Herzen" von Juli Zeh Im Inneren der Wohlstandsblase

Gesellschaft auf Prosecco, Gesellschaftskritik im Panikmodus: In "Leere Herzen" verrührt Juli Zeh Themen wie Eskapismus und Rechtspopulismus zu zäher Satire. Soll sie doch lieber einen Wutbrief ans Kanzleramt schreiben.
Juli Zeh

Juli Zeh

Foto: Thomas Müller
Anzeige
Titel: Leere Herzen: Roman
Herausgeber: Luchterhand Literaturverlag
Seitenzahl: 352
Autor: Zeh, Juli
Für 20,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier