Skandalrede zu künstlicher Befruchtung Schriftstellerin Lewitscharoff entschuldigt sich für "Halbwesen"-Aussagen

Mit ihren Äußerungen zu Retortenkindern und künstlicher Befruchtung sorgte Sibylle Lewitscharoff für Empörung - jetzt hat die Schriftstellerin einen Rückzieher gemacht: Im ZDF-"Morgenmagazin" entschuldigte sie sich für ihre Rede.
Schriftstellerin Lewitscharoff (im November 2011): "Skeptisch gegenüber den modernen medizinischen Methoden"

Schriftstellerin Lewitscharoff (im November 2011): "Skeptisch gegenüber den modernen medizinischen Methoden"

Foto: Hannibal Hanschke/ dpa
rls/dpa