Literarischer Fragebogen Überlegen Sie nicht zu lange!

Unerfüllte Sexphantasien, wahre Facebook-Freunde, peinliche Erlebnisse - in der Tradition von Max Frisch und Marcel Proust haben zwei Autoren einen Fragebogen mit 565 zum Teil äußerst heiklen Fragen entwickelt.
Von Nora Reinhardt
"Fragebuch": Wer fragt, bekommt auch Antworten

"Fragebuch": Wer fragt, bekommt auch Antworten

Mehr lesen über