Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk Die Provinz zur Heimat machen

Der Weltgeschichte mal in die Speichen greifen: Die polnische Autorin Olga Tokarczuk bekommt den Literaturnobelpreis für ein patchworkhaftes Werk, in dem Mythen und Märchenhaftes auf einen wachen politischen Sinn treffen.
Olga Tokarczuk (in Krakau 2018): Der Zufall und das Ich sind die Reiseführer

Olga Tokarczuk (in Krakau 2018): Der Zufall und das Ich sind die Reiseführer

Foto: Beata Zawrzel/ Getty Images