Chinesische Reaktionen auf Nobelpreis "Bücher zum Hinterteilabwischen"

Der Literaturnobelpreis für Mo Yan löst heftige Reaktionen unter Chinas Intellektuellen aus: Einige betrachten die Auszeichnung als "Ehre", andere attackieren den Preisträger für seine Regimenähe und seinen Kotau vor Mao. Und noch andere werden dabei richtig deftig.
Löst nicht nur Begeisterung aus: Der chinesische Literaturnobelpreisträger Mo Yan

Löst nicht nur Begeisterung aus: Der chinesische Literaturnobelpreisträger Mo Yan

Foto: CHINA DAILY/ REUTERS
Mo Yan: Zwischen Phantasie und Wirklichkeit
Foto: FREDRIK SANDBERG / SCANPIX/ AP
Fotostrecke

Mo Yan: Zwischen Phantasie und Wirklichkeit

hpi/dpa