Polemik "Mohamed": Islamhass à la AfD
Inga Kjer/ picture alliance / dpa
Fotostrecke

Polemik "Mohamed": Islamhass à la AfD

"Mohamed" von Abdel-Samad Religionskritik nach Pegida-Art

Selbst ein Hitler-Vergleich fehlt nicht: In seinem Buch "Mohamed" beschreibt der Deutsch-Ägypter Hamed Abdel-Samad den Propheten als mordenden Tyrannen, macht den Islam pauschal nieder - und liefert Argumente für den rechten Rand.
Von Daniel Bax
Zum Autor
privat