Zum Tode Yoram Kaniuks Dem Erinnern eine Sprache gegeben

"Grauen und Gelächter": Immer wieder fand Yoram Kaniuk ungewöhnliche Tonlagen, um über das deutsch-jüdische und das deutsch-israelische Verhältnis zu schreiben. So wurde er zu einem der wichtigsten Schriftsteller des Landes - und auch für junge Israelis zum Vorbild.
Von Joachim Schlör
Schriftsteller Yoram Kaniuk: Neubeginn und Fortleben zusammengedacht

Schriftsteller Yoram Kaniuk: Neubeginn und Fortleben zusammengedacht

Foto: ? Ronen Zvulun / Reuters/ REUTERS
Dr. Joachim Schlör ist Professor für Modern Jewish/non-Jewish Relations an der Universität von Southampton, England. Von ihm erschien u.a. das Buch "Tel Aviv. Vom Traum zur Stadt".