Nachwuchswettbewerb für Autoren Thema: 15 Minuten

Die Einsendefrist für den Nachwuchsautorenwettbewerb von KulturSPIEGEL und Thalia ist abgelaufen! Vielen Dank an alle Beteiligten für die Mühe beim Schreiben der Geschichten. Die Jury hat die Teilnehmer für die Regional-Castings ermittelt. Ab dem 21. September finden Sie unter dieser Adresse alle ausgewählten Kurzgeschichten mit der Möglichkeit zum Online-Voting. Machen Sie mit!


Das war der Wettbewerb:

15 Minuten kann das Lesen einer Kurzgeschichte dauern, 15 Minuten Ruhm können angeblich für ein ganzes Leben reichen, in 15 Minuten kann auf jeden Fall eine ganze Menge geschehen. Nur was?

Ablauf

Die Teilnehmer müssen ihre Kurzgeschichte zum Thema "15 Minuten" bis zum 31. Juli 2009 an den SPIEGEL Verlag senden. Ende August erfahren die Autoren, ob sie in die engere Wahl gekommen sind und ihre Geschichte auf SPIEGEL ONLINE veröffentlicht wird. Damit nehmen Sie automatisch an den Regionalveranstaltungen teil, die im Oktober in verschiedenen Thalia-Buchhandlungen stattfinden.

Pro Region wird von der Jury und dem Publikum eine Geschichte ausgewählt, die auf SPIEGEL ONLINE und www.thalia.de als Podcast präsentiert werden und über die die User abstimmen können. Im großen Finale in Hamburg werden dann ein Hauptpreis der Jury und ein Publikumspreis vergeben. Die Siegergeschichte wird mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro prämiert und im KulturSPIEGEL veröffentlicht.

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kann jeder bis zu einem Alter von 35 Jahren. Die eingereichte Kurzgeschichte muss unveröffentlicht sein und bis maximal 20.000 Zeichen lang sein (längere Kurzgeschichten werden nicht berücksichtigt).

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2009. Jeder Teilnehmer darf natürlich nur eine Kurzgeschichte einsenden.

Wie mache ich mit?

Schicken Sie eine E-Mail, Stichwort "Nachwuchsautor 2009" an nachwuchsautor@kulturspiegel.de, an die Sie Ihre Geschichte als Word-Dokument anhängen. Die Schriftgröße sollte 12 Punkt betragen, der Zeilenabstand 1,5. Benennen Sie das Dokument mit Ihrem Vor- und Nachnamen; nennen Sie in der Mail bitte Ihren vollständigen Namen, ihre Anschrift inkl. Telefonnummer und E-Mail Adresse sowie Ihr Alter. Fügen Sie bitte der Mail außerdem ein aktuelles Foto an.

Rechte

Mit der Einsendung Ihres Textes versichern Sie, dass der Text bisher noch nicht veröffentlicht worden ist und räumen dem SPIEGEL Verlag das Recht zur Erstveröffentlichung des Textes auf SPIEGEL Online bzw. im KulturSPIEGEL und durch Thalia ein. Mit der Veröffentlichung des Textes können der SPIEGEL Verlag und Thalia auch das von Ihnen eingesandte Foto zur Vorstellung veröffentlichen.

Wird Ihre Geschichte für die Regionalveranstaltungen ausgewählt und auf SPIEGEL Online veröffentlicht, dann räumen Sie dem SPIEGEL Verlag und Thalia außerdem das Recht ein, Ihre Geschichte in Buchform bzw. den Podcast Ihrer Geschichte als Hörspiel zu veröffentlichen.

Ferner räumen Sie unentgeltlich das einfache zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht zur Archivierung des Textes in den Online Archiven von SPIEGEL Online, dem SPIEGEL Verlag und Thalia ein. Der SPIEGEL Verlag darf alle Nutzungsrechte auch auf Dritte übertragen oder durch Dritte ausüben lassen.

Der SPIEGEL Verlag ist weder zu einer Veröffentlichung des Textes noch zu einer sonstigen Nutzung der ihm eingeräumten Rechte am Text verpflichtet.

Wir freuen auf uns auf viele spannende Kurzgeschichten!

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.