Autor und Aktivist Nanni Balestrini ist tot

Nanni Balestrini veröffentlichte Romane, Erzählungen und Gedichte. Gleichzeitig war er Klassenkämpfer und zentrale Figur der italienischen Linken der Nachkriegszeit. Jetzt ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Nanni Balestrini
gezettLiteraturwerkstatt/ imago images

Nanni Balestrini


Er schrieb in seinen Werken über die gesellschaftlichen und politischen Kämpfe seiner Zeit: Nanni Balestrini, wichtiger Unterstützer der italienischen sozialen Bewegung Autonomia. Am 20. Mai ist Balestrini in Rom verstorben. Das berichten verschiedene italienische Medien. Er wurde 83 Jahre alt.

Einem breiten Publikum wurde Balestrini durch seine Romane "Wir wollen alles" und "Die Unsichtbaren" bekannt. In beiden Büchern verarbeitete er eigene Erfahrungen in den Klassenkampfbewegungen der Sechziger- und Siebzigerjahre. 1968 war er etwa an der Gründung der Organisation "Potere operaio" beteiligt, zu deutsch "Arbeitermacht". Die Gruppe wollte unter anderem die Arbeiter im Fiat-Werk in Turin mobilisieren. In "Wir wollen alles" dokumentiert er diese Zeit.

Später stand er der gesellschaftlichen Bewegung Autonomia nahe, die kapitalistische Arbeitsverhältnisse und staatliche Institutionen ablehnte. Sie gilt als Vorbild der deutschen autonomen Szene. Nach Auseinandersetzungen mit der Polizei, bei denen es auch Tote gab, flohen viele Aktivisten aus Italien. Darunter auch Nanni Balestrini, der zweitweise in Deutschland lebte.

In seinem 1989 erschienen Roman "Der Verleger" schrieb er über Giangiacomo Feltrinelli, in dessen linkem Verlag er zehn Jahre lang als Redakteur gearbeitet hatte. 1995 erzielte er mit seinem Roman "Il furiosi" über Hooligans des AC Milan einen weiteren Publikumserfolg.

kae



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
muster.schieber 21.05.2019
1. PotOp
Hallo Korrektorat, PotOp, die Organisation, die versucht hat, aus der Autonomia etwas parteiförmiges zu machen, schreibt sich "Potere Operaio"! Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Fehler korrigiert. Die Redaktion.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.