Roman über Hausbesetzer "Drehe ich die Heizung auf, fühle ich mich reich"

Ihr Buch heißt "Nikotin", in ihm besetzen junge Menschen ein Haus, um in Ruhe rauchen zu können. Hier erzählt die Autorin Nell Zink von Berliner Anarchisten und warum Romanautoren unter dem Präsidenten Trump leiden.
In besetztem Haus (Berlin-Friedrichshain 2011)

In besetztem Haus (Berlin-Friedrichshain 2011)

Foto: imago/ Florian Schuh
Zur Person
Foto: imago/ Horst Galuschka
Anzeige
Titel: Nikotin
Herausgeber: Rowohlt Buchverlag
Seitenzahl: 400
Autor: Zink, Nell
Für 22,95 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Mehr lesen über