Neue Comics Calle Claus - "Waschsalon d'Amour"

Calle Claus lässt seine tierischen Protagonisten poetisch-amüsante Alltagsgeschichten erleben. Nebenbei gestaltet er auch mal ein CD-Cover für Wir sind Helden. Seinen Comic "Waschsalon d'Amour" zeichnete er exklusiv für SPIEGEL ONLINE.


Klicken Sie bitte auf das Bild, um den Comic zu starten


Calle Claus: "Waschsalon" (9 Bilder)

Das Faible für Wasser und Meer, das in vielen seiner Comics eine Rolle spielt, ebenso wie seine fast ausschließliche Verwendung vermenschlichter Tierfiguren als Protagonisten machen es leicht, Calle Claus mit einem Fisch zu vergleichen, der mal hier und mal da kurz auf- und wieder abtaucht.

Kurz ist dabei das entscheidende Wort. Nur wenige Werke des 1971 in Braunschweig geborenen und Hannover aufgewachsenen Zeichners sind länger als 20 Seiten, oft sind seine Geschichten deutlich kürzer. Dazu fügt es sich, dass er gerne traumhafte und surreale Ideen einarbeitet. Winzige Phantasmagorien entstehen so, oft von bezaubernder Poesie durch Claus' klaren, reduzierten Strich. Dabei verliert Claus nie die Bodenhaftung. Nahezu immer entspringen seine Episoden einer realen Alltagssituation oder finden am Ende in sie zurück.

Zeichner Claus: Immer etwas seltsam und niedlich

Zeichner Claus: Immer etwas seltsam und niedlich

Claus' Geschichten finden sich bisher nicht gesammelt, sondern in unzähligen Anthologien und Einzelpublikationen bei verschiedenen deutschen Verlagen. "Schwurbel" oder "Zuckerkick" heißen sie und halten, was die Titel versprechen: immer etwas seltsam und niedlich, aber niemals bizarr oder kitschig.

Daneben machte Claus, der von 1994 bis 1999 an der FH Hamburg Gestaltung studierte (und natürlich mit einem Comic als Diplomarbeit abschloss), sich als Illustrator und Gestalter einen Namen, unter anderem für das Magazin "Blond" und die Band Wir sind Helden, für die er ein CD-Cover produzierte. Außerdem arbeitet er als Lehrbeauftragter für Zeichnung und Gestaltung in Hamburg und Hannover.

Jüngst hat er sich dann doch in tieferes Comic-Wasser gewagt. "Die Königin der Unterwelt" heißt seine demnächst erscheinende, 120 Seiten umfassende Bild-Erzählung im Taschenbuchformat. Das Meer spielt darin eine große Rolle, geht es doch um die wortlosen Abenteuer einer Meerjungfrau. Zwischendrin fand er die Zeit, einen Comic für diese Reihe beizusteuern - die Episode "Waschsalon d'Amour" entstand exklusiv für SPIEGEL ONLINE.

Stefan Pannor

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.