Pornografie-Vorwürfe Schriftsteller Vladimir Sorokin freigesprochen

Die russische Justiz hat den Strafprozess gegen den Schriftsteller Vladimir Sorokin eingestellt. Er war von einer konservativen Jugendbewegung wegen angeblicher Pornografie in seinem Roman "Der himmelblaue Speck“ angeklagt worden.