Hogwarts-Lehrplan J.K. Rowlings Verlag kündigt neue Harry-Potter-Bücher an

Das Onlineprojekt "Pottermore" wird vier neue E-Books aus der magischen Welt von Harry Potter herausbringen. Dabei soll es sich um Sachbücher handeln.

Die Reisekiste von Harry Potter bei einer Ausstellung im Filmpark Babelsberg 2018
DPA

Die Reisekiste von Harry Potter bei einer Ausstellung im Filmpark Babelsberg 2018


Mit vier neuen Büchern wird die magische Welt um Harry Potter weiter ausgeschmückt: "Pottermore" kündigte an, weitere E-Books rund um den Lehrplan in der Zaubereischule Hogwarts zu veröffentlichen.

Das 2011 von Harry-Potter-Autorin initiierte Onlineprojekt Pottermore ist gleichzeitig Verleger für J.K. Rowlings E-Books. Sowohl die sieben Harry-Potter-Bände als auch weitere E-Books rund um Harry Potters Zauberwelt werden darüber verkauft.

Jedes der neuen E-Books soll sich einem der Fächer aus dem Lehrplan der Zaubereischule Hogwarts widmen: Die Reihe befasst sich ausgiebig mit "Verteidigung gegen die dunklen Künste", "Zaubertränke", "Astronomie" und "Pflege magischer Geschöpfe". Pottermore zufolge handelt es sich um Non-Fiction, also um keine fiktionalen Bücher, sondern um Sachbücher.

"Es scheint Teil der menschlichen Natur zu sein, an das Unglaubliche glauben zu wollen: von den Bestiarien und Wunderkammern des Mittelalters an", teilte Pottermore der britischen Zeitung "Guardian" mit. "Wir denken, dass Wahrheit und Mythos heute leicht zu unterscheiden sind, aber magische Wesen und die Geschichten um sie herum faszinieren uns weiterhin - und sie sind für die Harry-Potter-Geschichten genauso zentral wie Harry, Hermine und Ron."

Die vier kurzen Bücher werden neben Folklore um die Zaubereifächer auch Notizen, Manuskriptseiten und Skizzen enthalten, versprach Pottermore. Sie sollen im Sommer 2019 auf Deutsch, Englisch, Französisch, und Italienisch erscheinen.

mal

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.