Wendeopfer-Satire Wenn das Margot Honecker wüsste

Ein Fall von literarischem Stockholm-Syndrom: Der Held von Rayk Wielands "Kein Feuer, das nicht brennt" hat sich so sehr in der DDR eingerichtet, dass er auch nach dem Mauerfall alles tut, um nicht in den Westen zu kommen - Karriere als Reisereporter macht er trotzdem.
Schriftsteller Rayk Wieland: Reisen lohnt nicht

Schriftsteller Rayk Wieland: Reisen lohnt nicht

Verlag Antje Kunstmann