Juli Zehs "Nullzeit" Irre unter Wasser

"Sex stellt eine starke Form der Einmischung dar": Die Schriftstellerin Juli Zeh schreibt einprägsame Sätze. Mit Büchern wie "Adler und Engel" oder "Spieltrieb" hatte sie viel Erfolg. Nun ist ihr neuer Roman "Nullzeit"erschienen, ein Psycho- und Unterwasserbuch. Raushalten ist hier nicht möglich.
Von Nora Gantenbrink
"Nullzeit"-Verfasserin Juli Zeh: "Krieg ist kein geographisches Phänomen"

"Nullzeit"-Verfasserin Juli Zeh: "Krieg ist kein geographisches Phänomen"

David Finck
Mehr lesen über