Romy-Schneider-Roman Verlag muss Passagen schwärzen

Weil der Roman "Ende einer Nacht" über Romy Schneider ihrer Mutter Magda eine private Nähe zu Adolf Hitler unterstellt, klagte deren Witwer. Jetzt entschied das Landgericht Frankfurt am Main - und erließ eine einstweilige Verfügung.