Pfeil nach rechts

Schwangerschaft im sozialen Wandel "Eine Frau soll keinen Mann brauchen müssen, um ein Kind zu gebären"

Kinderkriegen ist Privatsache? Vielleicht als die klassische Ehe die Norm war. Aber neue Beziehungsentwürfe müssen neue Diskussionen auslösen - nicht zuletzt über Vaterschaft, findet die Politologin Antje Schrupp.
Getty Images
Zur Person
Laurent Burst/ Ulrike Helmer Verlag
Anzeige
Titel: Schwangerwerdenkönnen: Essay über Körper, Geschlecht und Politik
Herausgeber: Ulrike Helmer Verlag
Seitenzahl: 192
Autor: Schrupp, Antje
Für 17,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier