Skandalbuch aus Frankreich Die Asylbehörde als Lügenfabrik

Der verstörendste Roman des Jahres: Shumona Sinha schildert in "Erschlagt die Armen!" auf drastische Art und Weise die Unaushaltbarkeit des europäischen Asylsystems. Für die Autorin hatte das Buch ernste Konsequenzen.
Von Thomas Andre
Wahl-Französin Shumona Sinha: "Diese vor Klagen triefenden, von Drohungen und Beschimpfungen überschäumenden Gesichter"

Wahl-Französin Shumona Sinha: "Diese vor Klagen triefenden, von Drohungen und Beschimpfungen überschäumenden Gesichter"

OLIVIER LABAN-MATTEI/ AFP
Anzeige