Sommerschmöker Kalter Fall, heiße Tage

Vorbei! Ein dummes Wort. Und Keimzelle für einen sehr smarten Verbrechensfall. Aber Achtung: Bei Peter Robinsons Krimis besteht Suchtgefahr!


Während eines heißen Sommers tauchen in Yorkshire versunkene Häuser aus einem Stausee auf, und ein Junge hat plötzlich die Fingerknochen einer Toten in der Hand.

Detective Chief Inspector Banks bekommt es mit einem sehr alten Fall zu tun - und mit einem Ort, den es nur noch in Bildern gibt. Fast scheint es, als wehre sich die Vergangenheit selbst dagegen, die Wahrheit preiszugeben.

Nicht nur wer Krimis über "(C)old Cases" liebt, wird diesen heißen Sommer genießen. Zudem ein guter Einstieg in Robinsons Inspector-Banks-Reihe mit hohem Suchtpotential. Ulrich Baron


Peter Robinson: "In einem heißen Sommer", Deutsch von Andrea Fischer. Ullstein Taschenbuch. 496 Seiten, 8,95 Euro



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.