Stieg-Larsson-Romanreihe Ibrahimovic-Biograf schreibt Millennium-Trilogie fort

Mit Bestsellern kennt er sich aus: David Lagercrantz hat die erfolgreiche Biografie des Fußballers Zlatan Ibrahimovic aufgeschrieben; nun soll er die Romantrilogie des 2004 verstorbenen Stieg Larsson fortführen. Deren Hauptfiguren vergleicht er mit unsterblichen Buchhelden.

DPA

Stockholm/Hamburg - Stieg Larssons berühmte Millennium-Serie wird zehn Jahre nach dem Tod des Bestsellerautors fortgesetzt. Der schwedische Autor David Lagercrantz schreibe einen vierten Band der erfolgreichen Reihe, teilte der Norstedts-Verlag am Dienstag in Stockholm mit. Das Buch soll im August 2015 erscheinen, zehn Jahre nach dem Erscheinen von Larssons erstem Krimi "Verblendung".

"Da ist der Ball ins Rollen gekommen", sagte Eva Gedin vom Norstedts-Verlag der Nachrichtenagentur dpa. Lagercrantz ist Autor diverser Sachbücher und Romane. Größeren Erfolg hatte seine in Deutschland 2013 erschienene Biografie "Ich bin Zlatan Ibrahimovic" des schwedischen Fußballstars.

Stieg Larsson war 2004 mit 50 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Nach seinem Tod wurden dem Norstedts-Verlag zufolge 75 Millionen Exemplare seiner Bücher in 50 Ländern verkauft. Der Stoff wurde zweimal verfilmt. Der Autor soll vor seinem Tod an einem vierten Teil gearbeitet haben, es ist aber unklar, ob es ein solches Skript wirklich gibt. Lagercrantz' Roman entstehe daher völlig unabhängig davon, sagte Gedin.

"Es ist eine große Verantwortung, hiermit weiterzumachen", sagte Lagercrantz der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen". Aber Larssons Protagonisten, der Journalist Mikael Blomkvist und die Hackerin Lisbeth Salander, "verdienen es, weiterzuleben, genau wie Spiderman oder Peter Pan".

feb/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hasenvogel 18.12.2013
1. keine Trilogie
es wird immer wieder von einer Trilogie gesprochen. Meines Wissens wurde die Serie auf 10 Bände ausgelegt. Eine Trilogie ist es nur, weil der Autor viel zu früh verstorben ist. Braucht es einen vierten Teil? Nein.
spon-facebook-10000162862 10.05.2014
2. optional
Ich glaube nicht,dass jemand in diese gigantischen Fußstapfen treten kann.Schon die Verfilmungen konnten Stieg Larsson nicht gerecht werden.Besser,sie lassen diese Sehnsucht unerfüllt und halten ihn und seine Protagonisten in bester Erinnerung.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.