Tageskarte Buch Früchtekuchenzeit

Die dunkle und die helle Seite des Weihnachtsfestes: Ein Hörbuch mit zwei Erzählungen des amerikanischen Schriftstellers Truman Capote spannt den Bogen von der Seligkeit zum Zynismus.

Von


Jedes Jahr am ersten klaren, blattlosen Tag im November kommt Buddys alte Freundin und sagt: Früchtekuchenzeit. Buddy ist sieben Jahre alt, er lebt in Alabama in einem Haus mit vielen Verwandten, nur nicht mit seiner Mutter, nicht mit seinem Vater. Aber es geht ihm nicht schlecht dort, jeden Abend streicht seine über 60-jährige Freundin ihm über das Haar, bis er einschlafen kann. Diese Freundin war noch nie weiter als fünf Meilen vom Haus entfernt, sie hat auch noch nie Make-up getragen, dafür kann sie Klapperschlangen erschlagen, Kolibris zählen und Gespenstergeschichten erzählen. Das Backen der Früchtekuchen ist keine leichte Sache, es fehlt ihnen an Mehl, an Früchten und Rum. Aber am Ende stehen dann doch mehr als 30 Kuchen auf der Fensterbank, für Menschen, die Buddy und seine Freundin bewundern.

Capote-Hörbuch "Weihnachtserinnerungen": Bildmächtige Formulierungen

Capote-Hörbuch "Weihnachtserinnerungen": Bildmächtige Formulierungen

Truman Capotes hat die Erzählung "Weihnachtserinnerungen" 1956 geschrieben, zwei Jahre vor "Frühstück bei Tiffany". In dem Text blitzen bildmächtige Formulierungen und doch weist die Erzählung alle herkömmlichen Motive einer ergreifenden Weihnachtsgeschichte auf: ein Kind, das zwar materiellen Mangel leidet, aber doch reich beschenkt ist mit den unbezahlbaren Gaben des Lebens.

Ganz anders die zweite Erzählung auf dieser CD "Weihnachten mit Vater", die 1984 entstand, zwei Jahre vor Capotes Tod. Als Erwachsener erinnert sich Buddy daran, wie er mit sechs Jahren ein Weihnachtsfest bei seinem Vater in New Orleans verbringen musste. In dieser Geschichte wird von der ausbeuterischen Seite der Liebe erzählt, von dem Unglück, das Buddys Eltern miteinander erlebten, davon, dass an Weihnachten alles auch ganz und gar nicht gut werden kann.

Der Schweizer Verlag Kein & Aber hat diese beiden Erzählungen klug auf einem Hörbuch zusammen gestellt und damit nicht nur die Spanne von Capotes Werk markiert, sondern auch den ganzen Bogen weihnachtlicher Gefühle.


Hörbuch Truman Capote: "Weihnachtserinnerungen". Gelesen von Daniel Brühl. Kein & Aber, Zürich; 1 CD, 60 Minuten.



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.