Weltkriegsroman Stella rief auch "Sieg"

1942 in Berlin, ein junger Mann verliebt sich. Dann gesteht ihm die Frau: Sie ist Jüdin - und die Nazis zwingen sie zu einem unmenschlichen Pakt. Ein Auszug aus dem Roman "Stella" von Takis Würger.
1939, abendliches Tanzvergnügen in Berlin

1939, abendliches Tanzvergnügen in Berlin

Foto: ullstein bild/ Hanns Hubmann
Zum Autor
Foto: Sven Döring/ Agentur Focus/ Suhrkamp
Anzeige
Titel: Stella
Herausgeber: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Seitenzahl: 224
Autor: Würger, Takis
Für 22,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Mehr lesen über