Taschenbuch-Bestseller Deutschland hat "Oberwasser"

Hubertus Jennerwein aus Oberbayern avanciert langsam zum Kultermittler: Jörg Maurers vierter Provinzkrimi "Oberwasser" steigt auf Platz 4 der SPIEGEL-ONLINE-Taschenbuch-Bestsellerliste ein.


Jörg Maurer hat Deutsch und Englisch unterrichtet, und die Schüler werden wohl auch ihren Spaß gehabt haben mit dem Sprachjongleur. Aber Maurer ist ein Mann für ein größeres Publikum, längst eine feste Größe in der süddeutschen Kabarettszene, und reüssiert seit drei Jahren auch als Krimiautor. Sein Erstling "Föhnlage" wurde 2011 im Auftrag des Bayerischen Rundfunks bereits verfilmt. Auch die Folgebände "Hochsaison" und "Niedertracht" konnten viele Leser für sich gewinnen. Jetzt steht Maurers vierter Krimi "Oberwasser", der parallel auch als Hörbuch erscheint, auf der Bestsellerliste.

Darin bekommt es Kommissar Hubertus Jennerwein mit einem verschwundenen BKA-Ermittler, ominösen Münzfunden, verborgenen Höhlen, Hochleistungskajaks, jodelnden Wilderern, Scharfschützen, Schmugglern im Ruhestand und der Mafia zu tun. All dies siedelt Maurer mit einem Augenzwinkern in einem Ort mit skurril bayerischem Ambiente an. Der namenlose Schauplatz der Ereignisse in seinen Büchern erinnert dabei stark an seine eigene Heimat Garmisch-Partenkirchen, allerdings in überspitzter Form.

Maurer, der in diesem Jahr 60 wird, spielt gern mit Klischees, sowohl in seinen Büchern als auch auf der Bühne, und verbindet jetzt auch Krimischreiberei und die Auftrittsrampe.

Nicht nur im Schatten hoher Berge, wie bei einem Blick in seinen Terminkalender deutlich wird: Allein im März wird Maurer deutschlandweit an 15 Abenden aus "Oberwasser" lesen, meist im Rahmen einer musikkabarettistischen Autorenlesung.

Lisa Maria Neis, buchreport

Buchtipp

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.