Taschenbuch-Bestseller Epigone? Na und!

Im Genre der spekulativen Historien-Thriller zählt Raymond Khoury zu den erfolgreichsten Autoren. Nach seinem Weltbestseller "Scriptum" geht es jetzt verschwörerisch mit "Dogma" weiter: Die Fortsetzung des Debütromans steigt in dieser Woche auf Rang 19 der meistverkauften Taschenbücher ein.


Tempelritter, Exkursionen in vatikanische Geheimarchive und geheimnisvolle Artefakte, die die Grundfesten der katholischen Kirche zu erschüttern drohen: Mit dieser Mischung brachte es Raymond Khourys Debütroman "Scriptum" 2005 zum internationalen Bestseller, der in 35 Sprachen übersetzt wurde und bis heute eine Weltgesamtauflage von fünf Millionen Exemplaren erreicht hat.

Allerdings setzte parallel mit dessen Erscheinen bereits die Flut der Verschwörungsschmöker ein, die in Folge von Dan Browns Romanen "Illuminati" und "Sakrileg" den Buchmarkt überschwemmten. Viele Kritiker zählen auch Khoury zu diesen Epigonen, doch der geht gelassen mit dem Vorwurf um. Was zähle schon die Meinung einiger weniger Rezensenten angesichts der vielen Hunderttausend verkauften Bücher?

Alleine in Deutschland liegt die Gesamtauflage von Khourys Romanen im Rowohlt Verlag bei einer Million Exemplaren. Entsprechend unverkrampft erinnert sich der ehemalige Programmleiter von Rowohlt-Taschenbuch und heutige Piper-Verleger Marcel Hartges im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" an den Historien-Thriller als ein "Me-too-Buch auf der Dan-Brown-Schiene", das auf dem Buchmarkt funktioniert habe.

Die Fortsetzung, "Dogma", erschien bei Rowohlt als Taschenbuch-Originalausgabe in einer Startauflage von 50.000 Exemplaren. Khoury, ein ehemaliger Investment-Banker mit abenteuerlichem Lebenslauf (aus seinem Geburtsland Libanon wurde er während des Bürgerkriegs von US-Marines per Hubschrauber evakuiert), setzt wieder auf die bewährten Motive und Schauplätze: Diesmal ist es der mysteriöse Inhalt von drei hölzernen Truhen, dem die Protagonisten Sean Reilly und Tess Chaykin nachjagen.

Till Spielmann, buchreport

Buchtipp

Raymond Khoury:
Dogma

Übersetzt von Anja Schünemann

Rowohlt Taschenbuch Verlag
560 Seiten; 9,99 Euro.

Einfach und bequem: Direkt im SPIEGEL-Shop bestellen.



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.