Taschenbuch-Bestseller Geburtshilfe von Günther Jauch

Wenn der Unterricht nie aufhört: Mit seiner humoristischen Autobiografie "Lehrerkind" klettert Debütant Bastian Bielendorfer nach mehreren Wochen in den Top 10 auf Platz 2 der SPIEGEL-ONLINE-Bestsellerliste.


Alles begann bei RTL. Im Herbst 2010 war Bastian Bielendorfer Kandidat bei Günther Jauchs "Wer wird Millionär?". Er gewann letztlich 32.000 Euro, doch während der Sendung musste er bei der 8000-Euro-Frage seinen Vater um Hilfe bitten. Vor dem Anruf zögerte Bielendorfer allerdings: "Der wird nie wieder ein Wort mit mir wechseln, wenn ich das nicht allein hinkriege."

Ganz so schlimm war es nicht, auch wenn das Verhalten des Vaters, der zunächst nicht ans Telefon ging und dann ganz selbstverständlich die richtige Antwort nannte, viele Zuschauer erstaunte und dazu beitrug, dass Bielendorfers Auftritt ein starkes Medienecho fand.

Grund für das Vater-Sohn-Gehabe: Bastian Bielendorfer ist ein Lehrerkind. Vater und Mutter sind beide "Vollblutpädagogen". Bei Jauch klagte er über dieses Schicksal sein Leid - und unterhielt das Publikum mit seinen lustigen Darstellungen. Nicht nur den Zuschauern wurde dabei klar, dass der Hobby-Poetry-Slammer gut erzählen kann. Auch beim Piper-Verlag wurde man hellhörig. Besonders, als Bielendorfer in der Sendung verlauten ließ, er würde gern ein Buch über sein Leben als Lehrerkind schreiben. Der Verlag bot Bielendorfer daraufhin die Veröffentlichung eines entsprechenden Titels an.

Der junge Autor machte sich daran, Anekdoten aus seinem Schulalltag zu sammeln und mit einem Augenzwinkern, oft auch ein wenig überspitzt, darzustellen - und spricht damit wohl reihenweise Lehrerkindern aus dem Herzen. Der 27-jährige Bestsellerautor hofft, in Zukunft weitere Bücher veröffentlichen zu können. Dem Vernehmen nach warten in seiner Schreibtischschublade bereits einige Ideen, um hervorgeholt zu werden.

Bielendorfer hat neben der Schriftstellerei aber einen soliden Plan B: Er studiert Psychologie in Köln. Der Gelsenkirchener wollte zuvor selbst Lehrer werden und absolvierte mehrere Semester Pädagogik, bis er beim ersten Schulpraktikum an seine Grenzen stieß und die Beamtenlaufbahn vorzeitig abbrach.

Nicole Stöcker, buchreport

Buchtipp



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
janne2109 15.02.2012
1. ....
Zitat von sysopWenn der Unterricht nie aufhört: Mit seiner humoristischen Autobiografie "Lehrerkind" klettert Debütant Bastian Bielendorfer nach mehreren Wochen in den Top 10 auf Platz 2 der SPIEGEL-ONLINE-Bestsellerliste. http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,815379,00.html
der Kleene hatte wirklich ein hartes Lehrerkindleben, was allerdings uns amüsiert, tolles Buch wenn man mal wieder schmunzeln möchte.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.