Taschenbuch-Bestseller Liebling, wo sind Deine Millionen?

Eine Frau sucht sich reiche Männer, lässt sich von ihnen verwöhnen. Trennt sich von ihnen. In "Reizende Gäste" erzählt Sophie Kinsella die Geschichte einer Frau, die am Ende schwach wird. Der Roman steigt auf Platz 23 in die SPIEGEL-ONLINE-Taschenbuch-Charts ein.

Cover zu "Reizende Gäste": Bein zeigen, Geldsack angeln
Goldmann

Cover zu "Reizende Gäste": Bein zeigen, Geldsack angeln


Fleur Daxeny nimmt wohlhabende Männer aus und verlässt sie dann wieder - bis sie Richard Favour trifft: Fleur kann nicht von ihm lassen und zögert die Trennung weiter und weiter hinaus. "Reizende Gäste" erschien 1999 unter dem Originaltitel "The Gatecrasher". Der Goldmann Verlag veröffentlichte ihn unter dem Pseudonym der Autorin Wickham, die jahrelang unter ihrem wahren Namen geschrieben hatte.

Mit dem Schreiben begann Wickham, eine gebürtige Londonerin und Finanzjournalistin, vor mehr als 17 Jahren. Der Job hatte sie angeödet, also nutzte sie ihre Mittagspausen, um einen Roman zu schreiben - "The Tennis Party", erschienen 1995.

Fünf Jahre später veröffentlichte Wickham erstmal unter dem Pseudonym Sophie Kinsella einen Roman. Warum nicht unter eigenen Namen? "Ich wollte meine bisherigen Leser nicht verwirren", sagt sie. Aber auch die Angst vorm Scheitern hat bei der Entscheidung für ein Pseudonym eine Rolle gespielt: "Wenn der neue, luftig-lockere Stil nicht ankommt, weiß ja keiner, wer's war."

Im Jahr 2000 erschien dann noch mal unter gleichem Pseudonym "The Secret Dreamworld of a Shopaholic". Darin frönt die junge Finanzjournalistin Becky Bloomwood ihren Konsumgewohnheiten. Doch das verträgt sich nicht mit ihren Einnahmen.

Bei den Leserinnen kam das "Shopaholic"-Buch so gut an, dass eine ganze Chick-Lit-Reihe daraus geworden ist und in Hollywood vor drei Jahren der Film "Confessions of a Shopaholic" produziert wurde.

Ingo Schiweck, buchreport

Buchtipp



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.