Taschenbuch-Bestseller Wo ist mein Baby?

Venedig sehen und sterben: Donna Leon hat mit ihren ungemein erfolgreichen Commissario-Brunetti-Krimis dem alten Spruch eine neue Bedeutung verliehen. Auch ihr "Lasset die Kinder zu mir kommen" spielt in der Lagunenstadt - und ist jetzt auf Platz 5 in die Bestsellerliste eingestiegen.


Die zweite Hälfte ihres Lebens wollte sie an jenem Ort verbringen, den sie am meisten liebt. Daher ist Donna Leon 1981 nach Venedig gezogen. Und das, so Leon, sei neben ihren literarischen Aktivitäten "das absolut Beste, was ich je getan habe".

Die 1942 in Montclair, New Jersey, geborene Amerikanerin hat lange ihr Geld als Lehrerin für Englisch und englische Literatur verdient, in England, Saudi-Arabien, Italien. Heute arbeitet sie nur noch als Autorin und bereist nebenher halb Europa, um die schönsten Opernaufführungen zu genießen.

Seit 1992 bringt sie alljährlich einen neuen Krimi um Commissario Guido Brunetti auf den Markt. Dabei macht sie das so attraktive Venedig ("in manch einer Hinsicht die wundervollste Stadt der Welt") zum Schauplatz von Mord, Korruption und anderer Verbrechen. Dieser Widerspruch trägt wesentlich zum Reiz ihrer Bücher bei.

Ein anderer starker Kontrast der Brunetti-Krimis ist der zwischen den dunklen Taten und der Geborgenheit von Brunettis Familie. Der Commissario ist mit Paola verheiratet, die aus einer der ältesten Familien der Stadt stammt und Professorin für englische Literatur ist. Mit seiner vom Geist der 68er beseelten Gattin hat der über der fundamentalen Erfolglosigkeit seiner beruflichen Bemühungen - besonders die Hintermänner kommen meist ungeschoren davon - zynisch gewordene Kriminalist zwei heranwachsende Kinder: Raffaele und Chiara.

Um Nachwuchs geht es auch in "Lasset die Kinder zu mir kommen", dem 16. Brunetti-Fall, der jetzt auf Platz 5 in die Bestsellerliste eingestiegen ist. Einem Arzt wird von einem Trupp Carabinieri brutal der Adoptivsohn entrissen, ein gerade mal 18 Monate altes Baby. Brunetti will den krankenhausreif geschlagenen Arzt verhören - doch der hat seine Sprache verloren.

Ingo Schiweck, buchreport


Donna Leon, "Lasset die Kinder zu mir kommen", 368 Seiten, 10,90 Euro, Diogenes.



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.