Rennradfahrer in totalitärem Staat Ein Männlein wird zum Helden

Crocutanien, totalitärer Staat am Rande Europas: Hier spielt der zweite Roman von Tijan Sila. In "Die Fahne der Wünsche" erzählt er von einem, dessen größte Kunst das Erdulden ist - im Sport wie im Leben.
Radrennfahrer bei der Friedensfahrt 1966 (Symbolbild)

Radrennfahrer bei der Friedensfahrt 1966 (Symbolbild)

Foto: Keystone-France/ Gamma-Keystone via Getty Images
Autor Tijan Sila

Autor Tijan Sila

Foto: Miriam Stanke/ Kiepenheuer & Witsch
Anzeige
Sila, Tijan

Die Fahne der Wünsche: Roman

Verlag: Kiepenheuer&Witsch
Seitenzahl: 320
Für 22,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier