Roman "Sieben Sprünge vom Rand der Welt" Alter, Affe, Angst

Krieg, Vertreibung, Neurosen - und Affenforschung: In "Sieben Sprünge vom Rand der Welt" schildert Ulrike Draesner die deutsche Geschichte anhand von vier Generationen einer Familie. Ein fulminanter Roman mit skurrilen Figuren.
Ulrike Draesner: Die Familie des Vaters floh 1945 aus Schlesien

Ulrike Draesner: Die Familie des Vaters floh 1945 aus Schlesien

Swen Pfˆrtner/ picture alliance / dpa