Umstrittene Autobiografie Verlag sagt Veröffentlichung von Woody-Allen-Buch nach Missbrauchsvorwürfen ab

Nach Missbrauchsvorwürfen gegen Woody Allen und Protesten will dessen US-Verlag die Autobiografie des Regisseurs nicht mehr veröffentlichen. Der deutsche Rowohlt-Verlag hält die Vorwürfe hingegen für "entkräftet".
Woody Allen braucht für die Veröffentlichung seiner Autobiografie künftig einen neuen Verlag

Woody Allen braucht für die Veröffentlichung seiner Autobiografie künftig einen neuen Verlag

Foto: Evan Agostini/ dpa
fek/AP/dpa