Walser-Debatte "Antisemitischer Affektsturm"

Mit der Veröffentlichung des Romans "Tod eines Kritikers" gerät die Debatte um den vermeintlichen Antisemitismus Martin Walsers erneut in Schwung. Sowohl der Sozialwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma als auch die Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger kommen zu eindeutigen Erkenntnissen.