Pfeil nach rechts
Bücher bewerben: Social reading statt Lesezirkel
dapd

Fotostrecke

Bücher bewerben: Social reading statt Lesezirkel

Webstrategien der Verlage Alle bei Facebook, außer Charlotte

YouTube-Trailer, Viralmarketing, Fanpage bei Facebook: All das gehört inzwischen dazu, wenn Buchverlage Bestseller landen wollen. Umso überraschender, dass ausgerechnet der neue Roman von "Feuchtgebiete"-Autorin Charlotte Roche ohne all das auskommt.