Zur Ausgabe
Artikel 73 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Luxemburger unter sich

aus DER SPIEGEL 17/1995

Der Chefposten beim Luxemburger Anbieter des Satellitensystems Astra, das mit seinen Schüsseln maßgeblich für TV-Kapazitäten sorgt, bleibt im eigenen Land. Der hohe luxemburgische Finanzbeamte Romain Bausch, der als Regierungskommissar auch im Verwaltungsrat der RTL-Mutter CLT wirkt, übernimmt den Job. Ursprünglich wollte die Astra-Firma lieber agile Medienmanager gewinnen, doch die Kandidaten waren zu teuer. So wurde beispielsweise Dieter Weirich, Intendant der Deutschen Welle, der auf der Wunschliste stand, von Headhuntern auf rund eine Million Mark Jahresgehalt taxiert.

Zur Ausgabe
Artikel 73 / 106
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.