Zur Ausgabe
Artikel 85 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Schlager »Maltas Geschenk«

aus DER SPIEGEL 21/1995

SPIEGEL: Mr. Beresso, Malta steht bei den Deutschen im Moment ganz hoch im Kurs.

Beresso: Das wundert mich nicht.

SPIEGEL: Warum haben Sie den einen Punkt für den Schmachtfetzen »Verliebt in Dich« an Deutschland vergeben? Aus Mitleid?

Beresso: Gefühle dürfen bei der Entscheidung einer Jury keine Rolle spielen. Wir achten allein auf die musikalische Qualität, auf die Darbietung, auch auf das Video. Wir fanden den deutschen Song in jedem dieser Punkte gelungen.

SPIEGEL: Aber kannten Sie auch den Text?

Beresso: Ja, der lag uns auf englisch, französisch und deutsch vor.

SPIEGEL: Bei Zeilen wie »Du bist allein und die Seele friert« schaudert es uns. Das ist doch purer Kitsch.

Beresso: Das finde ich nicht. Ich schreibe selbst Songs und meine, hier ist ein Gefühl künstlerisch wirksam ausgedrückt worden.

SPIEGEL: Mit seiner positiven Bewertung des Songs ist Malta sehr allein geblieben.

Beresso: Das hat mich überrascht. Aber als die Endwertung bekanntgegeben wurde, habe ich im Scherz gesagt: Das ist Maltas Geschenk an die Bundesrepublik zum 50. Jahrestag der Beendigung des Zweiten Weltkriegs.

Zur Ausgabe
Artikel 85 / 120
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.