Zur Ausgabe
Artikel 80 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FILM Milder Charme

aus DER SPIEGEL 47/1971

Die Gnadenlosen (USA, Farbe). Als der einäugige Mörder Mattie Appleyard -- eindrucksvoll mit Glasauge: James Stewart -- seine Zelle im Staatsgefängnis von West Virginia bezog (das muß so um 1895 gewesen sein), war auf das Gesetz und die guten Sitten nach seiner Meinung noch Verlaß.

40 Jahre später bei Matties Entlassung (in dieser Zeit spielt der von Andrew V. McLaglen inszenierte Film) sind die Bräuche schon so verwildert, daß einem Ex-Sträfling nicht einmal die im Knast verdiente Penunze sicher ist: Ausgerechnet der Gefängnisbeamte Doc Council will sich Matties Scheck über 25452 Dollar und 32 Cent unter den Nagel reißen. Mattie, hinter Gittern bürgerlich geworden, kann sich nur wundern.

Heutzutage, nach noch einmal fast 40 Jahren, wundert sich das Kino-Publikum vielleicht, daß man sich über so etwas überhaupt gewundert hat. Und aus diesem Bewußtseinssprung bezieht McLaglens Lichtspiel dann auch seinen wohlkalkulierten Reiz:

Mit anteilnehmender Melancholie deutet der Regisseur seinen Helden als Opfer einer zwar verkehrten, doch immerhin überschaubaren Welt, in der selbst das Inkasso eines simplen Wert-Papiers zwangsläufig zu Mord und Totschlag führt:

Um Matties Scheck zu schnappen. betätigt sich Doc Council erfolglos als Zugräuber (ein Toter); um zu kassieren, müssen Mattie und zwei Haftgefährten (sie wollen mit dem Geld einen Laden aufmachen) dem mit Council verbündeten Bankdirektor ein Sprengstoff-Attentat androhen. Um ihr so erpreßtes Eigentum vor der Habgier notleidender Zeitgenossen zu schützen, bleibt den Freunden nur die Flucht, bei der schließlich noch eine patriotische Puffmutter samt schwimmendem Bordell in die Luft fliegt.

Solche Schrecknisse der Vergangenheit, von McLaglen voller Ironie und in gedeckten Farben geschildert, wirken mittlerweile verschroben, wenn auch keineswegs harmlos: Wie Western vom Schlage »Monte Walsh« und Krimis ä la »Der Anderson-Clan« weckt ihr müder Charme so etwas wie Publikums-Sehnsucht nach der bösen alten Zeit.

Zur Ausgabe
Artikel 80 / 102
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.