Zur Ausgabe
Artikel 61 / 80

AUSWAHL Milovan Djilas: »Die Exekution«.

aus DER SPIEGEL 41/1966

Der Ex-Partisan, ehemalige jugoslawische Vizepräsident und kommunistische Kommunisten-Kritiker ("Die neue Klasse"), in seiner Heimat seit 1955 fast ununterbrochen in Haft, erzählt Partisanenballaden in Prosa. Die eindringlich vorgetragenen, oft autobiographischen, durchweg tragischen Mord- und Brandgeschichten rühren ans Herz. Dabei gewinnt ein Mitgefühl Stimme, das der Partisan Djilas einst hat unterdrücken müssen. In der Geschichte vom Aussätzigen, der als Gewissen des Dorfes lebend eingemauert wird, formuliert er sein eigenes Schicksal. (Piper; 320 Seiten; 19,80 Mark.)

Zur Ausgabe
Artikel 61 / 80
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.