Zur Ausgabe
Artikel 68 / 98

Bücher Mulligans Ohnmacht

Hans Frick: »Mulligans Rückkehr«. Luchterhand; 188 Seiten; 7,80 Mark.
aus DER SPIEGEL 42/1972

Was der Frankfurter Hans Frick. 42, in diesem Roman beschreibt. kommt in der Realität nicht vor. Dennoch ist es wahr.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Mulligan. ein Mann mit Beziehungen und heißen Drähten, ein Mächtiger der herrschenden Klasse also, sieht sich in eine Situation versetzt, in der ihm all seine Privilegien nichts nützen. Mit Koffer, Aktentasche und Scheckbuch schleppt er sich tagelang durch eine unbewohnte Landschaft, fühlt sich dennoch beobachtet und hat nur den einen Wunsch. dahin zurückzukehren, wo sein Wort etwas gilt, seine Macht real ist. Er erreicht ein einsames Hotel und glaubt sich gerettet.

Doch die Taxifahrer fahren ihn nicht, die Kellner bedienen ihn nicht. Er will drohen, indem er seinen Namen nennt, vor dem doch jedermann zittert. Aber er hat ihn vergessen. Niemand nimmt den Mann, der irgendwo, nur hier nicht, mächtig ist, ernst.

Das ist komisch und beklemmend zugleich. Ein Buch aus dem Stoff, aus dem der kleine Mann sich seine Rache träumt.

Zur Ausgabe
Artikel 68 / 98
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.