Nach Echo-Eklat Plattenfirma setzt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang aus

Die Plattenfirma BMG hat die Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang vorerst gestoppt. Die Echo-Verleihung an die beiden Rapper, denen Antisemitismus vorgeworfen wird, hatte zuletzt einen Eklat ausgelöst.
Kollegah und Farid Bang bei der Echo Verleihung.

Kollegah und Farid Bang bei der Echo Verleihung.

Andreas Rentz/ Getty Images
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
bbr