"Stand by Me" Soulsänger Ben E. King ist tot

Mit den Drifters wurde er zum begnadeten Soulsänger, der Song "Stand by Me" machte ihn weltberühmt. Jetzt ist Ben E. King im Alter von 76 Jahren gestorben.
Ben E. King bei einem Auftritt 2012: Tenorstimme mit Soul

Ben E. King bei einem Auftritt 2012: Tenorstimme mit Soul

Foto: TIMOTHY A. CLARY/ AFP

Bekanntgeworden ist er in den Fünfzigerjahren mit der R&B-Vokalband The Drifters, bei der er seine markante Tenorstimme austrainierte. Anfang der Sechzigerjahre folgte für Ben E. King eine erfolgreiche Solokarriere. Nach Singles wie "First Taste of Love" und "Spanish Harlem" sang er schließlich den Song ein, der ihn berühmt machen sollte: "Stand by Me", ein Hit, der unzählige Male gecovert wurde.

Nachgeborenen Generationen ist das Stück vor allem als Titelsong des Kinofilms "Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers" aus dem Jahr 1986 ans Herz gewachsen. King hatte den Song ursprünglich für eine andere Band geschrieben, spielte ihn dann aber doch selbst ein.

Vor Kurzem nahm die US-Kongressbibliothek das Lied in ihr Verzeichnis "Amerikanischer Schätze" der Musik auf und würdigte dabei besonders Kings "glühende Stimme", die den Song zum Klassiker gemacht habe. Laut dem Unternehmen BMI steht er an vierter Stelle der meistgespielten Songs im US-Radio und -Fernsehen im 20. Jahrhundert.

Laut Medienberichten starb der 1938 im US-Bundesstaat North Carolina geborene King bereits am Donnerstag in New Jersey. Er wurde 76 Jahre alt.

Sein Kollege Gary U.S. Bonds schrieb auf Facebook: "Extrem schweren Herzens muss ich Abschied nehmen von einer der süßesten, sanftesten und talentiertesten Seelen, die ich das Privileg hatte zu kennen und 50 Jahre lang meinen Freund zu nennen - Mr. Ben E. King."

cbu/dpa/AFP
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.