"Brothers Keepers"-Projekt "Wir wollen hier nicht den schwarzen Mob machen"

Mit dem HipHop-Projekt Brothers Keepers solidarisieren sich erstmals afrodeutsche Musiker gegen rechte Gewalt. Der Erlös der ersten Single "Adriano (Letzte Warnung)" soll Neonazi-Opfern zugute kommen.
Von Jürgen Laarmann