Zu spät Die Ärzte-Tour blitzschnell ausverkauft

Auf ihre treue Anhängerschaft können Die Ärzte sich verlassen: Kurz nach Verkaufsstart sind bereits alle Tickets für die angekündigte Tour im nächsten Jahr weg. Bei vielen Fans ist der Frust groß.

Bela (l.), Farin ohne Rod von der Punkrock-Band Die Ärzte: "Haben wir euch gefehlt?!"
DPA

Bela (l.), Farin ohne Rod von der Punkrock-Band Die Ärzte: "Haben wir euch gefehlt?!"


Nur wenige Minuten hatte es gedauert, schon waren die Konzerte der Band Die Ärzte ausverkauft. Der Verkaufsstart für die "In the Ä Tonight"- Tour begann am Nachmittag auf der Website der Band. Kurz darauf hieß es: "Keine Tickets mehr erhältlich."

"Haben wir euch gefehlt?! Habt ihr uns vermisst?! Ist euch jetzt klar, dass mit uns die Welt schöner ist?!" Die Fragen, mit denen Farin Urlaub, Bela B. und Rodrigo González kürzlich ihre erste Tour nach acht Jahren und ein neues Album ankündigten, sind damit wohl beantwortet. Vertrieben wurden die Tickets auf der bandeigenen Homepage. "Bestellt auf keinen Fall bei Ticketrocket, Viagogo und anderen sogenannten Zweitanbietern, die sind alle unseriös", heißt es dort.

Fünfzehn Konzerte waren zunächst im deutschsprachigen Raum für November und Dezember 2020 geplant. Das erste wird am 7. November in Hannover stattfinden. Bereits eine Stunde nach dem Beginn des Vorverkaufs veröffentlichte die Band jedoch zusätzliche Termine - aber auch hier ist das Kontingent inzwischen offenbar ausgeschöpft.

"In The Ä Tonight" Zusatzkonzerte:

  • 08.11.20 Hannover - TUI Arena
  • 11.11.20 Leipzig - Arena
  • 21.11.20 Stuttgart - Schleyer-Halle
  • 25.11.20 Hamburg - Barclaycard Arena
  • 02.12.20 Dortmund - Westfalenhalle 1
  • 09.12.20 Frankfurt - Festhalle
  • 16.12.20 München - Olympiahalle
  • 19.12.20 Berlin - Max-Schmeling-Halle

Auf Twitter zeigten sich viele Fans enttäuscht, andere nahmen den großen Andrang auf die Tour mit Humor.

Der Ansturm auf die Tickets lässt sich vielleicht auch damit erklären, dass Anhänger lange Zeit sogar die Trennung der Band fürchteten. Im März dieses Jahres hatten die Berliner Punker bei ihren Fans für Diskussionen gesorgt. Auf ihrer Internetseite war ein Songschnipsel mit der Textzeile "Manchmal ist es einfach Zeit zu gehen" zu hören gewesen - was viele als eine Abschiedsbotschaft verstanden hatten. "Abschied" hieß dann jedoch nur ein neu veröffentlichter Song der Band.

In diesem Jahr waren Die Ärzte in Deutschland ausschließlich bei den Festivals Rock am Ring und Rock im Park live zu sehen. Zuvor standen sie jedoch für einige Auftritte in kleinen Klubs gemeinsam in europäischen Städten auf der Bühne.

jon

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.