»From the D 2 the LBC« Eminem und Snoop Dogg veröffentlichen gemeinsame Single

Zuletzt standen sie zusammen beim Super Bowl auf der Bühne. Nun haben die beiden Rapper Eminem und Snoop Dogg einen Song herausgebracht. Im Video verwandeln sich die Musiker in Cartoonfiguren – mit umstrittener Geschichte.
Snoop Dogg und Eminem bei ihrem Auftritt beim Super Bowl (im Februar in Inglewood, Kalifornien)

Snoop Dogg und Eminem bei ihrem Auftritt beim Super Bowl (im Februar in Inglewood, Kalifornien)

Foto: Steph Chambers / Getty Images

Vor wenigen Tagen veröffentlichte er bereits seinen neuen Soundtrack zur Elvis-Biografie »Elvis«, begleitet von Ceelo Green. Nun hat Eminem unangekündigt eine neue Single herausgebracht. Gemeinsam mit Snoop Dogg ist er mit »From the D 2 the LBC« auf YouTube zu sehen. Innerhalb weniger Stunden erreichte der Song bereits mehr als eine Million Klicks.

Das Video zeigt die Rapper bei Live-Aufnahmen im Studio. Eminem steht am Mikro und will singen. Snoop Dogg zieht nebenan an einem fetten Joint – und bläst so viel Rauch in den Raum, dass Eminem »hier drin nicht mal atmen« kann. Im Anschluss erleben die beiden einen Drogentrip. Das Video lässt sie dazu in eine Comicwelt abtauchen, in der sich alles um Marihuana dreht.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Musiker verwandeln sich dazu in Cartoonfiguren, die den Affenprofilbildern im Bored Ape Yacht Club (BAYC) ähneln: Die Non Fungible Tokens (NFT) liegen in den USA im Trend. Neben Eminem haben auch Prominente wie Madonna, Justin, Bieber, Neymar, Paris Hilton und Post Malone daran Rechte erworben. Zuletzt gab es um die Kryptotiere allerdings Kontroversen : So warf der Künstler Ryder Ripps den Machern vor, bei den Darstellungen fänden sich Hinweise auf Nazisymbolik.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Eminem und Snoop Dogg hatten zuletzt beim Finale des Super Bowl einen gemeinsamen Auftritt. Zuvor hatte es ein Jahr lang Streit zwischen den beiden gegeben. Snoop Dogg hatte gesagt, dass er Eminem nicht für einen der zehn besten Rapper aller Zeiten hält. Ende 2021 versöhnten sich die beiden wieder.

ime
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.