ESC-Stylecheck Auf freigelegte Bürzel wird dankenswerterweise verzichtet

Bewohnbare Turmkleider, rachsüchtige Schmandköniginnen und Glitzer-Egel: Der Eurovision Song Contest schießt, rein outfitmäßig, wieder aus allen Wunderlichkeitskanonen. Acht bemerkenswerte Stileskapaden.
Hat im Flamboyanzbedarf tief ins Täschchen gegriffen: Portugals Conan Osiris

Hat im Flamboyanzbedarf tief ins Täschchen gegriffen: Portugals Conan Osiris

Foto: Pedro Pina/ RTP