Eurovisions-Liveticker Wir leben in Lenaropa!

AFP

Von Daniel Haas

3. Teil: Windmaschine im Orkanmodus! Gewese im Gebläse!


+++21.45: Die Musik aus dem nächsten Disney-Weihnachtsfilm. Wenn wir noch in den Achtzigern wär'n.

+++21.44: Frisch aus Lukaschenkos Partykeller: die weißrussische Band 3+2.

+++21.40: Der Refrain lautet: "So ist der Balkan!" Echt, so ist der Balkan? Wo ist Bata Ilic, wenn man ihn braucht.

+++21.38: Serbien. Ein als Finne gestylter Japaner, der in Norwegen serbisch singt. Alles klar?

+++21.35: Belgien. Der hat doch Depressionen. Und gar keine Background-Perestaltiker. Schwach.

+++21.34: Und zwischendrin immer die Viruswolken-Animation. Subtiler Kommentar zur epidemisch sich ausbreitenden Finanzkrise?

+++21.33: Na ja, fast.

+++21.32: Da ist ja Cem Özdemir im Background-Chor!!!!!!!

+++21.31: DSDS mit allen ex-jugoslawischen Ländern. Da kommt der her, der Knabe. Und das ausgestellte Showbein, in der klassischen Bühnen-Urinierstellung.

+++21.30: Mein Gott, wie jung der aussieht. Muss der nicht längst im Bett sein?

+++21.29: Zypern. Eindeutig der bessere britische Beitrag des Abends.

+++21.27: Und noch mal der Name der Gruppe, zum Sich-auf-der-Zunge-zergehen-Lassen: Sunstroke. Hitzschlag.

+++21.26: Die ist ja blau. Im Gesicht. Und der Typ: Billy Idol mit leichter Anorexie.

+++21.25: Moldau. Lady Gaga als Vanessa Mae. Der Robocop mit Stradivari.

+++21.22: Funkengespratze. Kurzes pyrotechnisches Glück.

+++21.20: Der nette Schwiegersohn aus Norwegen. Die erste Titanic-Gedächtnis-Ballade des Abends.

+++21.15: Spanien. Das Comeback des Minipli. Plus Zirkusartisten aus Wanne-Eickel. Und der Tanzfan, der da auf die Bühne stürmte - wer war das denn? Hallo? Wahnsinn! Abführn! Engagiern!

+++21.13: Windmaschine im Orkanmodus! Gewese im Gebläse!

+++21.12: Auftritt des Ausdruckstänzers. Pirouetten-Inferno. Und Safura macht die Biege. Gymnastisch plastisch phantastisch.

+++21.10: Safura. Blauer Jackohandschuh. Oder hat sie da eine Schuppenflechte? Und was hängt da für eine Gardine? Ach, ist ja ihr Kleid.

+++21.07: Die Moderatoren. Vor allem der nette junge Mann mit dem Plusterhaar. Und das Nussknackerkinn. Markant.

+++21.05: Alexander Rybak, Vorjahressieger aus Norwegen. Der André Rieu der norwegischen Friseurinnung.

+++21.01: Ah, nostalgischer Rückblick! Der erste Grandprix, 1956. Allerdings mit kleinem historischem Fehler: die Eurovisionshymne gab's damals noch nicht.

+++20.54: In Aserbaidschan ist man übrigens der Meinung: Wir haben jede Menge Penunze investiert, deshalb gewinnen wir das Ding. War aber auch wirklich teuer: Safuras Choreograph hat schon Beyoncé und Michael Jackson Beine gemacht.

+++20.45: Gleich geht's los. Startnummer eins: Aserbaidschan. Die Dame heißt Safura, das ist kein Desinfektionsmittel. Und nicht das neue Ford-Modell für den Kaukasus. Safura ist die jüngste Teilnehmerin, 17 Jahre alt. Trotzdem wird sie nicht durch eine Zahnspange nuscheln. Allerdings ist sie noch wenig stöckelschuherfahren. Ihre Tänzer müssen ihr beim Treppensteigen assistieren. Und so stolpert er los: der 55. Eurovision Song Contest

Mitarbeit: Irving Wolther

insgesamt 38 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
☺☺☺ 29.05.2010
1. Aserbaidschan
Aserbaidschan bisher am besten. Die 3 Lieder danach fand ich bisher etwas langweilig.
Button, 29.05.2010
2. Danke
Herrlicher Live-Ticker, weiter so :D
m.barufke 29.05.2010
3.
Das Saxsolo bei den Moldaviern..waren das die ? fand ich garnet schlecht..hatte sowas 80iger mäßiges ;-)
tobiasberlin 29.05.2010
4. Talent....
Kleines Zitat aus dem erbaulichen "Wort zum Sonntag": "Wen Gott ins Leben schickt, dem schenkt der Talent". Das muss man kurz mal sacken lassen. Und sich dann fragen, wer wohl seine Hände im Spiel hatte bei der Menschwerdung so einiger DSDS-Kandidaten ...
☺☺☺ 29.05.2010
5. Belgien
Belgien fand ich verdammt geil... Bisher 1. Belgien 2. Aserbaidschan 3. Bosnien & H
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.