Nach Konzertabbruch in Augsburg Veranstalter droht Helge Schneider mit juristischen Folgen

Muss Helge Schneider Schadensersatz zahlen, weil er bei einem Auftritt nach einer halben Stunde die Bühne verlassen hat? Der Veranstalter erwägt rechtliche Schritte – der Entertainer erklärt sich unterdessen in einem Video.
Helge Schneider während eines Auftrittes in Dresden: »Ich will kein Scheißkonzert geben«

Helge Schneider während eines Auftrittes in Dresden: »Ich will kein Scheißkonzert geben«

Foto:

Andreas Weihs / imago images/Andreas Weihs

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ipp/dpa