Musikvideo aus dem Weltraum Der wahre Major Tom

Völlig losgelöst von der Erde hat der scheidende Kommandant der Raumstation ISS zum Abschied ein Musikvideo aufgenommen: Chris Hadfield singt den Weltraum-Hit "Space Oddity" von David Bowie. Spätestens dieser Auftritt macht den schnurrbärtigen Kanadier zu einem Popstar für Raumfahrtfreunde.
Kommandant Chris Hadfield an Bord der ISS: "Floating in my tin can"

Kommandant Chris Hadfield an Bord der ISS: "Floating in my tin can"

Foto: YouTube / Chris Hadfield

"Here am I floating in my tin can / Far above the world / Planet Earth is blue / And there's nothing I can do" - diese Zeilen sang David Bowie 1969 in seinem ersten Hit "Space Oddity". Darin versetzt er sich hinein in "Major Tom", der mit seinem Raumschiff unterwegs ist, fasst das Gefühl der totalen Abgeschiedenheit in Worte. Und nun ist der Beweis da, dass sich auch echte Raumfahrer damit identifizieren können.

Der scheidende Kommandant der Internationalen Raumstation ISS, Chris Hadfield, hat vor seiner baldigen Rückkehr zur Erde ein Musikvideo aufgenommen mit seiner Version von Bowies "Space Oddity". Wir sehen wunderschöne Bilder - und Commander Hadfield singt dazu sehr überzeugend die Raumfahrerhymne, mit einem leicht auf seine Situation angepassten Text.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Chris Hadfield ist selbst schon zu einer Art Popstar für Raumfahrt-Nerds geworden. Immer wieder postete er anschauliche Videos zu Arbeit und Vergnügen an Bord der Raumstation; bei Twitter  folgen ihm mehr als 800.000 Menschen. Dass er ein großer Musikfan ist, wurde den Fernsehzuschauern in seiner kanadischen Heimat klar, als erfür den "Music Monday"  des Senders CBC ein Erd-/Weltraum-Duett mit der Band Barenaked Ladies sang: "I.S.S. (Is Somebody Singing?) ".

Die großen Jahre des Weltraumbezugs in der Popkultur sind ja schon ein Weilchen her - schafft es der schnauzbärtige Kanadier mit seinem intensiven Blick in die Kamera, den Astronautenberuf wieder cool erscheinen zu lassen?

David Bowie jedenfalls ist offenbar angetan von der Umsetzung seines Liedes in der wirklichen Welt (bzw. dem wirklichen Weltraum): Per Twitter grüßte er  mit einem anderen Songtitel - "Hallo Spaceboy".

feb

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.