James-Bond-Song von Billie Eilish "No Time To Die" mehr als sieben Millionen Mal aufgerufen

Die Premiere des neuen James-Bond-Films ist erneut verschoben, ein paar Szenen gibt es aber vorab zu sehen: Billie Eilish hat das Musikvideo zum Titelsong veröffentlicht - und beschert Fans einen Vorgeschmack.
Billie Eilish während der Verleihung der Brit Awards 2020

Billie Eilish während der Verleihung der Brit Awards 2020

Foto: Isabel Infantes / dpa

Wer sich auf den neuen James-Bond-Film gefreut hat, muss sich noch etwas gedulden: Die Premiere für "No Time To Die" wurde erneut verschoben. Dieses Mal auf April 2021.

Doch für alle Neugierigen gibt es einige Szenen nun vorab zu sehen: Sängerin Billie Eilish hat das Video zum Titelsong des Streifens veröffentlicht.

Die 18-jährige Eilish ist darin in Schwarz-Weiß-Optik vor einem Mikrofon zu sehen - im Wechsel mit Szenen aus dem kommenden Bond-Abenteuer. In den meisten Filmausschnitten treten Daniel Craig alias James Bond und Léa Seydoux alias Bonds geliebte Madeleine Swann auf.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Regisseur des Musikvideos ist Daniel Kleinmann, der seit "GoldenEye" (1995) die berühmten Vorspannsequenzen für fast alle James-Bond-Filme gestaltet hat.

Das Lied, eine leicht düstere Ballade mit dramatischem Finale im klassischen 007-Sound, hatte die fünffache Grammy-Gewinnerin Eilish zusammen mit ihrem Bruder Finneas geschrieben. Auch der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer, der für den orchestralen Soundtrack des Agententhrillers verantwortlich zeichnet, und der frühere Gitarrist der Band The Smiths, Johnny Marr, wirkten an "No Time To Die" mit.

Der Clip, den die US-Sängerin am Donnerstagabend auf ihrem YouTube-Kanal online stellte, hatte nach einer Stunde bereits über 300.000 Aufrufe. Mittlerweile wurde das Video mehr als sieben Millionen Mal angesehen.

Der Titelsong war bereits im Februar veröffentlicht worden. Ursprünglich sollte der 25. James-Bond-Film im April 2020 in die Kinos kommen. Wegen der Coronakrise wurde der Starttermin zunächst auf den 12. November verschoben. Nun, sechs Wochen vor der geplanten Premiere, wurde auch diese wieder abgesagt.

Für Hauptdarsteller Daniel Craig ist es der letzte Einsatz als Geheimagent 007. Neben Craig und Seydoux spielen Lashana Lynch und Rami Malek in dem Film von Regisseur Cary Joji Fukunaga mit.

cop/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.