Jonathan Meese über Bayreuth "Verlogen und zynisch"

"Strippenzieher und Marionetten": Skandalkünstler Jonathan Meese reagiert im SPIEGEL mit harten Worten auf seine Entlassung durch die Leitung der Bayreuther Festspiele. Es habe Versuche gegeben, ihn einzuschüchtern.
Jonathan Meese (Archiv): "Die Kunst hat in Bayreuth kein Zuhause mehr"

Jonathan Meese (Archiv): "Die Kunst hat in Bayreuth kein Zuhause mehr"

Foto: Michael Sohn/ ASSOCIATED PRESS
Bayreuther Festspiele: Die größte Soap des Opernbetriebs
Foto: DPA
Fotostrecke

Bayreuther Festspiele: Die größte Soap des Opernbetriebs

Themen im neuen SPIEGEL