US-Musikpreis Grammys verzichten auf Auftritt von Kanye West

Kanye West ist für diverse Grammys nominiert. Einen musikalischen Beitrag zur Show wird der Rapper aber nicht liefern dürfen. Hintergrund sind offenbar jüngste Entgleisungen bei Instagram.
Kanye West (am 13. März)

Kanye West (am 13. März)

Foto: Smg / dpa

Gleich fünfmal hat Kanye West bei den diesjährigen Grammys die Chance auf einen der Preise. Unter anderem für die begehrte Auszeichnung als »Album des Jahres« ist sein Werk »Donda« nominiert. Und eigentlich war auch mit einem Auftritt des Rappers bei der Show am 3. April gerechnet worden. Doch daraus wird nichts.

Mehrere US-Medien  hatten zuletzt berichtet, dass die verantwortliche Recording Academy dem Musiker eine entsprechende Entscheidung mitgeteilt habe. Nun bestätigte eine Vertreterin des Musikers, der sich seit einiger Zeit Ye nennt, die Meldungen. Weitere Einzelheiten gab sie aber nicht preis. Auch von der Academy selbst gibt es keine Stellungnahme zu den Vorgängen.

Die Medienberichte sind jedoch eindeutig in der Begründung des Verzichts. Dieser habe mit Wests »beunruhigendem Verhalten im Internet« zu tun.

West hatte sich bei Instagram zuletzt immer wieder über seine Noch-Ehefrau Kim Kardashian ausgelassen. Kardashian und West hatten 2014 geheiratet und haben vier gemeinsame Kinder. Im Februar 2021 hatte Kardashian die Scheidung wegen »unüberbrückbarer Differenzen« eingereicht. In dem langwierigen Prozess stellte sie im Dezember einen weiteren Antrag, dass ihr Single-Status möglichst schnell wieder herstellt werde.

Kim Kardashian ist seit jüngstem mit dem Comedian Pete Davidson liiert – auch mit diesem legte sich Kanye West online an. Zuletzt sperrte Instagram kurzzeitig seinen Account.

Und schließlich lieferte er sich auch noch einen Online-Disput mit Trevor Noah, Moderator der »Daily Show« im US-Fernsehen. Dieser hatte sich kürzlich in seiner Sendung so geäußert: »Wir sehen eine der mächtigsten und reichsten Frauen der Welt, die sich nicht gegen den Kontakt, die Verfolgung und Belästigung durch ihren Ex-Partner schützen kann.« Noah wird die Grammy-Show in Las Vegas moderieren.

Offiziell war ein Auftritt Wests ohnehin noch nicht angekündigt gewesen. Auf der Liste der Künstlerinnen und Künstler stehen bisher Billie Eilish, BTS, Lil' Nas X and Olivia Rodrigo.

jok/AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.