»Stranger Things«-Soundtrack Kate Bush mit »Running up that Hill« wieder auf Platz 1 der Charts

Mit einem 37 Jahre alten Song schafft es Kate Bush noch mal an die Spitze. Ihr Chart-Erfolg in Großbritannien bricht gleich mehrere Rekorde. Offene Frage: Macht sie sich was draus?
Kate Bush 1980 – so, wie Ur-Fans sie in Erinnerung haben: Popsongs wie »Wuthering Heights«, »Wow« oder »Babooshka«, gesungen in ihrem fragilen Sopran, prägten eine ganze Generation

Kate Bush 1980 – so, wie Ur-Fans sie in Erinnerung haben: Popsongs wie »Wuthering Heights«, »Wow« oder »Babooshka«, gesungen in ihrem fragilen Sopran, prägten eine ganze Generation

Foto: John Glanville/ AP

Fast 37 Jahre nach seiner Veröffentlichung hat der Song »Running Up That Hill« der britischen Sängerin Kate Bush es auf Platz eins der UK-Charts geschafft. Damit stellte der Song aus dem Jahr 1985 eine ganze Reihe von Rekorden auf, wie die Official Charts Company am Freitag mitteilte. Grund für den plötzlichen Erfolg ist die Netflix-Serie »Stranger Things«.

»Running up that Hill« ist im Soundtrack zur vierten Staffel der Erfolgsserie enthalten. Seit die Staffel auf der Streaming-Plattform veröffentlicht wurde, ist das Lied das meistgespielte im Musik-Streaming-Dienst Spotify.

Laut der Offical Charts Company ist noch nie ein Song so viele Jahre nach seinem Erscheinen auf Platz eins gelandet. Auch ist Kate Bush mit heute 63 Jahren die älteste weibliche Musikerin mit einem Nummer-Eins-Hit in Großbritannien. Ihr letzter großer Chart-Erfolg war »Wuthering Heights« vor 44 Jahren – auch diese Zeitspanne ist Rekord.

Bush lebt seit Jahrzehnten zurückgezogen. 2014 trat sie noch einmal in London auf. Die Tickets waren nach 15 Minuten ausverkauft.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Textes war das Alter von Kate Bush falsch angeben. Sie ist nicht 66, sondern 63 Jahre alt. Wir haben die entsprechende Stelle korrigiert.

pad/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.